Kirchenmusik im Kirchenkreis

Die Kirchenmusik im Kirchenkreis Rotenburg ist sehr bunt, vielfältig und aktiv.

Vokalchöre und Kantoreien, Gospelchöre, Kinderchöre, Posaunenchöre und Kirchenbands treffen sich regelmäßig zu Übungsstunden und sind in rund 80 Konzerten und zahlreichen Gottesdiensten zu hören.

In den Kirchen erklingen Orgeln aus unterschiedlichen Zeiten: "alte Damen" von Röver und Furtwängler & Hammer und Neubauten aus den letzten 50 Jahren von Führer, Hammer, Hillebrand, Klais, Janke, Becker lassen die Musik vieler Epochen schön und authentisch erklingen.

Seiten

22. Dez. 2013 - 17:00 Uhr
Schneverdingen Markus
Eine Stunde voller Musik
Veranstaltungsort:
Eine-Welt-Kirche, Schneverdingen

Es ist schon eine Tradition geworden: Auch in diesem Advent laden wir ein zu einer „Stunde voller Musik“ in die Eine-Welt-Kirche. Am 4. Advent, 22. Dezember, musizieren
die „Singing Kids“ der Grundschule Am Pietzmoor unter der Leitung von Doris Rensch wieder weihnachtliche Lieder. Lassen Sie sich anstecken von der Begeisterung der Kinder und freuen Sie sich auf diese schöne Einstimmung auf das Weihnachtsfest.
Beginn ist um 17 Uhr.
Der Eintritt ist frei, die Kinder freuen sich über eine Spende.

25. Okt. 2013 - 18:30 Uhr
Kirchwalsede
Klingende Kirche
Veranstaltungsort:
St.-Bartholomäuskirche Kirchwalsede

Der letzte Abend in dieser Veranstaltungsreihe "Klingende Kirche" in diesem Jahr wird vom Blasorchester Tewel gestaltet. Es wurde im März 1978 gegründet und besteht zurzeit aus ca. 50 Mitgliedern jeden Alters. Die Musiker widmen sich der modernen Blasmusik, Musical- und Filmmusik, auch Swing und Jazz wird gern gespielt.  Aber auch die traditionelle Blasmusik wird nicht vergessen. Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen Abend. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

26. Okt. 2013 - 19:00 Uhr
Schneverdingen Markus
Di Chuzpenics - Klesmer aus Kiel
Veranstaltungsort:
Eine-Welt-Kirche

Lieder über Liebe, Armut und so manchen Tunichtgut, Tänze voll schwelgender Wehmut und schelmischem Übermut: Klesmer-Musik lebt da, wo Menschen sind - im alten jüdischen Zentrum Krakau ebenso wie im Waschsdalon nebenan. Oboe, Geige und Akkordeon sind rasch ausgepackt und geben sich unverstärkt ein Stelldichein mit dem Gesang. "Di Chuzpenics" trifft man munter musizierend, unbekümmert auf Parkett und unter Kronleuchtern. Vielfältiger Klesmer vom Feinsten.

Das Konzert wird gefördert durch die Kreissparkasse Soltau. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Seiten