Der Kirchenkreis Rotenburg

So ist Kirche hier im Kirchenkreis Rotenburg. Das macht sie. Dazu ist sie in unserer Welt nützlich und notwendig. Das sind die Menschen, die sich hier engagieren. Das sind ihre Erfahrungen, Ideen und Ziele. Und immer wieder wird deutlich: In dieser Kirche ist Platz, um selbst dabei zu sein, mitzuerleben und auch mitzugestalten.

Fachtag Demenz: Keine freien Plätze mehr

Am Donnerstag, 20. Oktober, veranstaltet das Forum Diakonie Rotenburg einen Fachtag Demenz. Eingeladen sind Menschen, die beruflich mit dementiell Erkrankten arbeiten. Veranstaltungsort ist das Rathaus Rotenburg. Die Anmeldungen sind erfolgt und die Plätze belegt. Es besteht leider keine Möglichkeit mehr, sich jetzt noch nachträglich nachzumelden.

Eine große Herausforderung in der Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz besteht darin, sie nicht auf ihre Krankheit zu reduzieren, sondern ihnen größtmögliche Mitbestimmung zu ermöglichen und ihre Bedürfnisse in den Mittelpunkt zu stellen. aber das ist oft leichter gesagt als getan. in vielen Alltagssituationen erleben Menschen mit Demenz und ihre angehörigen, wie schwierig es ist, das Leben gemeinsam zu gestalten.
Auch wenn es inzwischen immer mehr Wissen über die Krankheit und immer mehr Hilfsangebote gibt, fühlen sich die Betroffenen oft zwischen allen Stühlen. immer noch sind Hilfsangebote unbekannt, und im Alltag tun sich Hürden auf, die das Leben zusätzlich erschweren.
Hier will das Forum Diakonie Rotenburg, in dem viele diakonische Einrichtungen und Initiativen verbunden sind, ansetzen. Gemeinsam mit weiteren sozial Engagierten Initiativen und Vereinen, wollen wir unser Lebensumfeld unter die Lupe nehmen und Perspektiven entwickeln, wie das Leben für Demenzkranke in unserer Region verbessert werden kann.
Gemeinsam veranstaltet das Forum Diakonie Rotenburg dazu diesen Fachtag Demenz. Die Organisatoren sind überzeugt, dass sich aus der Zusammenarbeit und der Vernetzung vieler Menschen, die sich jetzt schon für dementiell erkrankte und ihre angehörigen engagieren, Impulse entstehen, um das Leben für Betroffene und deren angehörige zu erleichtern.

DATUM

18. Oktober 2016

AUTOR

Anette Meyer
BILDER (1)
Menschen mit Demenz dürfen nicht nur auf ihre Erkrankung reduziert werden
Menschen mit Demenz dürfen nicht nur auf ihre Erkrankung reduziert werden
Menschen mit Demenz dürfen nicht nur auf ihre Erkrankung reduziert werden