Meldungen

So ist Kirche hier im Kirchenkreis Rotenburg. Das macht sie. Dazu ist sie in unserer Welt nützlich und notwendig. Das sind die Menschen, die sich hier engagieren. Das sind ihre Erfahrungen, Ideen und Ziele. Und immer wieder wird deutlich: In dieser Kirche ist Platz, um selbst dabei zu sein, mitzuerleben und auch mitzugestalten.

Seiten

Hartmut Ladwig, Vorsitzender des Kirchenkreistags und Superintendentin Susanne Briese freuen sich, das der Finanz- und Stellenplan einen guten Abschluss fand

Kirchenkreistag verabschiedet den Finanz- und Stellenplan für die Jahre 2017 bis 2022

Es war ein langer und intensiver Prozess, an dessen Ende auf der jüngsten Sitzung

mehrbutton
Trafen sich im Gemeindehaus in Fintel zur Auseinandersetzung mit einem Predigttext: Lektoren und Prädikanten aus dem Kirchenkreis Rotenburg

„Was gefällt dir am Text?“, „Was geht dir am Text gegen den Strich?“, „Wo steckt in diesem Text eine Zusage Gottes?“ Mit diesen und einigen weiteren Fragen näherten sich vor kurzem im Gemeindehaus in

mehrbutton
Gerlinde Wozniak (stehend, links), Wolfgang Besel (3. von links, stehen) und Susanne Briese (2. von rechts, stehend) standen der Fortbildungsgruppe aus der Landeskirche Rede und Antwort

Der Kirchenkreis Rotenburg setzt sich seit vielen Jahren dafür ein, Menschen, die in seinen Kirchengemeinden ehrenamtlich tätig sind, bestmöglich zu unterstützten, ihnen einen festen Ansprechpartner

mehrbutton
Rechtsanwältin Claire Deery veranschaulicht die komplizierte Gesetzeslage immer wieder durch konkrete Beispiele aus ihrer Arbeit

Auf großes Interesse stieß die Fortbildung des Diakonischen Werks im Kirchenkreis Rotenburg zum Thema „Änderungen im Asylgesetz“. Mehr als 40 Zuhörer aus den Kirchenkreisen Rotenburg und Bremervörder-

mehrbutton
Haben das Jahresprogramm der Evangelischen Jugend zusammengestellt: der Kirchenkreisjugendkonvent und die Diakone im Kirchenkreis Rotenburg

„Es ist wieder ein abwechslungsreiches und sehr vielfältiges Angebot geworden.“ Kirchenkreisjugenddiakon Werner Burfeind freut sich über das Jahresprogramm der Evangelischen Jugend im Kirchenkreis

mehrbutton
Die Psychologinnen Mara Lotze (links) und Charlotte Lihl freuen sich über ihren neuen „Mitarbeiter“ Ernst.

Die Beratungsstelle Wildwasser, die Betroffenen von sexuellem Missbrauch und deren Angehörigen hilft, hat einen neuen Mitarbeiter. „Er heißt Ernst und ist ein Sorgenfresser“, sagt Charlotte Lihl.

mehrbutton
Susanne Briese (links) und Benjamin Haase (rechts) freuen sich über die Verstärkung im Team des Diakonischen Werks.

Auf ihrer jüngsten Sitzung im Gemeindehaus der Stadtkirchengemeinde Rotenburg hatte der Kirchenkreistag ein volles Programm. Unter den Tagesordnungspunkten befanden sich die Verabschiedung des Haushaltsplans 2016 und

mehrbutton
Benjamin Haase (von rechts) und Susanne Briese freuen sich über die Gelegenheit zum Gespräch mit den Wildwasser-Mitarbeiterinnen Mara Lotze, Charlotte Lihl und Edeltraud Struckmeier.

„Es ist sehr hilfreich zu erfahren: Du kannst etwas dagegen tun.“ Superintendentin Susanne Briese zeigte sich beeindruckt von der Arbeit in der Beratungsstelle Wildwasser. Sie hatte das Team in seiner

mehrbutton
Benjamin Haase (von rechts) und Susanne Briese freuen sich über die Gelegenheit zum Gespräch mit den Wildwasser-Mitarbeiterinnen Mara Lotze, Charlotte Lihl und Edeltraud Struckmeier.

„Es ist sehr hilfreich zu erfahren: Du kannst etwas dagegen tun.“ Superintendentin Susanne Briese zeigte sich beeindruckt von der Arbeit in der Beratungsstelle Wildwasser. Sie hatte das Team in seiner

mehrbutton

Seiten