Meldungen

So ist Kirche hier im Kirchenkreis Rotenburg. Das macht sie. Dazu ist sie in unserer Welt nützlich und notwendig. Das sind die Menschen, die sich hier engagieren. Das sind ihre Erfahrungen, Ideen und Ziele. Und immer wieder wird deutlich: In dieser Kirche ist Platz, um selbst dabei zu sein, mitzuerleben und auch mitzugestalten.

Seiten

Die Psychologinnen Mara Lotze (links) und Charlotte Lihl freuen sich über ihren neuen „Mitarbeiter“ Ernst.

Die Beratungsstelle Wildwasser, die Betroffenen von sexuellem Missbrauch und deren Angehörigen hilft, hat einen neuen Mitarbeiter. „Er heißt Ernst und ist ein Sorgenfresser“, sagt Charlotte Lihl.

mehrbutton
Susanne Briese (links) und Benjamin Haase (rechts) freuen sich über die Verstärkung im Team des Diakonischen Werks.

Auf ihrer jüngsten Sitzung im Gemeindehaus der Stadtkirchengemeinde Rotenburg hatte der Kirchenkreistag ein volles Programm. Unter den Tagesordnungspunkten befanden sich die Verabschiedung des Haushaltsplans 2016 und

mehrbutton
Benjamin Haase (von rechts) und Susanne Briese freuen sich über die Gelegenheit zum Gespräch mit den Wildwasser-Mitarbeiterinnen Mara Lotze, Charlotte Lihl und Edeltraud Struckmeier.

„Es ist sehr hilfreich zu erfahren: Du kannst etwas dagegen tun.“ Superintendentin Susanne Briese zeigte sich beeindruckt von der Arbeit in der Beratungsstelle Wildwasser. Sie hatte das Team in seiner

mehrbutton
Benjamin Haase (von rechts) und Susanne Briese freuen sich über die Gelegenheit zum Gespräch mit den Wildwasser-Mitarbeiterinnen Mara Lotze, Charlotte Lihl und Edeltraud Struckmeier.

„Es ist sehr hilfreich zu erfahren: Du kannst etwas dagegen tun.“ Superintendentin Susanne Briese zeigte sich beeindruckt von der Arbeit in der Beratungsstelle Wildwasser. Sie hatte das Team in seiner

mehrbutton
Nach einer Schulung durch den Brot-für-die-Welt-Partner Diacona baut Kleinbauer Don Flavio Garra wieder Quinoa an – mit gutem Erfolg.  Foto: Brot für die Welt/Florian Kopp

In der Advents- und Weihnachtszeit sind im Kirchenkreis Rotenburg viele Kollekten in den Gottesdiensten für „Brot für die Welt“ bestimmt. Der evangelische Entwicklungsdienst verwendet das Geld, um in

mehrbutton
Diskutierten über die Bedeutung des Buß- und Bettages: Superintendentin Susanne Briese (von links) und die Pastorinnen Hilke Bauermeister und Haike Gleede.

Vor 20 Jahren wurde der Buß- und Bettag als gesetzlicher Feiertag abgeschafft. Im Kirchenkreis Rotenburg hat sich aus diesem Anlass Superintendentin Susanne Briese mit den Pastorinnen Hilke

mehrbutton
Superintendentin Susanne Briese präsentiert die Weihnachts-Geschenkanhänger zur diesjährigen Spendenbrief-Aktion.

„Ich schenk dir was!“ So lautet das Motto der diesjährigen Aktion zum freiwilligen Kirchgeld. Mehr als 34.000 Haushalte im Kirchenkreis Rotenburg erhalten in den nächsten Tagen – meist per

mehrbutton
„Wir wollen uns bewusst machen, welche Rolle die Reformation bei der Entstehung der Moderne gespielt hat“, sagt Superintendentin Susanne Briese.

Am 31. Oktober feiern evangelische Christen den Reformationstag. Der Überlieferung nach soll der Mönch und Theologieprofessor Martin Luther am Tag vor Allerheiligen 1517 seine 95 Thesen zu Ablass und

mehrbutton
Manfred Kröger (links) und Michael Burgwald freuen sich auf viele Besucher zur Finissage am Ende der Kunstausstellung.

Zur Finissage der Wanderausstellung „Kunst trotz(t) Demenz“ laden die Veranstalter zu Donnerstag, 29. Oktober, ins Kantor-Helmke-Haus, Am Kirchhof 10, ein. Unter dem Motto „Abgesang und Imbiss“ soll

mehrbutton

Seiten