Meldungen

So ist Kirche hier im Kirchenkreis Rotenburg. Das macht sie. Dazu ist sie in unserer Welt nützlich und notwendig. Das sind die Menschen, die sich hier engagieren. Das sind ihre Erfahrungen, Ideen und Ziele. Und immer wieder wird deutlich: In dieser Kirche ist Platz, um selbst dabei zu sein, mitzuerleben und auch mitzugestalten.

Seiten

Blumen vor dem Fundraisingbüro: Superintendentin Susanne Briese (von rechts) und Fundraiserin Dr. Alexa Wilke verabschieden Claudia Pappenberg und begrüßen Steffi Jaletzky

Zwei Blumensträuße brachte Superintendentin Susanne Briese mit in das Team des Fundraisingbüros des Kirchenkreises Rotenburg. Denn zum einen galt es, die langjährige Mitarbeiterin Claudia Pappenberg zu

mehrbutton
Landessuperintendent Dr. Hans Christian Brandy und Superintendentin Susanne Briese sehen den Kirchenkreis gut gerüstet für bevorstehende Herausforderungen

Landessuperintendent Dr. Hans Christian Brandy sieht den Kirchenkreis Rotenburg gut aufgestellt. Bei einer zweiwöchigen Visitation hat er zahlreiche Gespräche mit Mitarbeitenden geführt und kirchliche

mehrbutton
Landessuperintendent Dr. Hans Christian Brandy und Superintendentin Susanne Briese sehen den Kirchenkreis gut gerüstet für bevorstehende Herausforderungen

Landessuperintendent Dr. Hans Christian Brandy sieht den Kirchenkreis Rotenburg gut aufgestellt. Bei einer zweiwöchigen Visitation hat er zahlreiche Gespräche mit Mitarbeitenden geführt und kirchliche

mehrbutton
Gute Laune und gute Gespräche hatten Landessuperintendent Dr. Hans Christian Brandy (vorne, 3. von links) und Superintendentin Susanne Briese (vorne rechts) während der Fahrradtour

Eine Fahrradtour mit interessanten Gästen unternahmen die Mitglieder des Kirchenkreisjugendkonvents Rotenburg (KKJK). Von Sottrum nach Ahausen ging die Tour, an der neben den Jugendlichen noch

mehrbutton
Barbara Dieterich (Mitte) wurde in einem festlichen Gottesdienst von Weggefährten verabschiedet:  Peter Thom (von links), Susanne Briese, Elisabeth Ickler und Rolf Hirte

Abschied von der „Gemeinde auf Zeit“

Nach 37 Berufsjahren ist Pastorin Barbara Dieterich in einem feierlichen Gottesdienst in der Kirche Zum Guten Hirten offiziell von

mehrbutton
Elsbeth Bonath (rechts) und Stephan Orth wurden von Superintendentin Susanne Briese im Team der Notfallseelsorger willkommen geheißen

Als neue ehrenamtliche Notfallseelsorger wurden Elsbeth Bonath und Stephan Orth feierlich in ihr Amt eingeführt. In einem kleinen fröhlichen Gottesdienst in der Kapelle des Agaplesion

mehrbutton
"Die Spielregeln müssen vor Anpfiff festgelegt sein", sagt Psychologe Benjamin Haase

Die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich bietet aus Sicht evangelischer Lebensberater beste Voraussetzungen zu einem Gemeinschaftserlebnis in der Familie. "Eine gute Mannschaft geht dabei niemals ohne gute

mehrbutton
Elsbeth Bonath (rechts) und Stephan Orth wurden von Superintendentin Susanne Briese im Team der Notfallseelsorger willkommen geheißen

Als neue ehrenamtliche Notfallseelsorger wurden Elsbeth Bonath und Stephan Orth feierlich in ihr Amt eingeführt. In einem kleinen fröhlichen Gottesdienst in der Kapelle des Agaplesion

mehrbutton
Hartmut Ladwig berichtet als Delegierter der Landessynode

Kirche neu denken

"Kirche verflüssigt sich", diesen Satz des Theologen Christian Hennecke stellte Pastor Thomas Steinke den Delegierten des Ev.-luth. Kirchenkreistags im

mehrbutton

Seiten