Familien- und Erziehungsberatung

Familien sind immer wieder mit herausfordenden Situationen konfrontiert. Das können zum einen Umbrüche in der Familie sein, wie die Geburt eines Kindes, Eintritt in den Kindergarten, Schule oder Schulwechsel, die Geburt von Geschwistern, die Pubertät, Ausbildung. Zum anderen gibt es im Leben von Familien schwierige äußere Bedingungen: Krankheiten, berufliche und finanzielle Schwierigkeiten, langanhaltende Konflikte der Eltern, Partnerschaftsprobleme, Trennung und Scheidung. Die Ev. Lebensberatungsstelle bietet mit ihrem Team professionelle Unterstützung an.

Familien- und Erziehungsberatung

Die Anmeldung zu einer Beratung geschieht in der Regel telefonisch oder persönlich und kann bei Bedarf auch schriftlich oder per Fax erfolgen. Bei der Anmeldung erhalten Sie einen möglichst zeitnahen Termin für ein Erstgespräch. Zur Vorbereitung des Erstgesprächs erhalten Sie dann in der Beratungsstelle einen kurzen Fragebogen und werden nach ca. 10 Minuten in den Beratungsraum zum  Erstgespräch gebeten. Hier soll der Anlass für die Beratung erörtert, notwendige Daten erhoben und Absprachen über die Beratungsziele, die Beratungsform und den Ablauf der weiteren Zusammenarbeit getroffen werden.

Je nach den Erfordernissen der Situation erhalten die Ratsuchenden nach dem Erstgespräch eine Einladung zu weiteren Terminen mit der Beraterin / dem Berater, die / der das Fachgebiet abdeckt, in das die gewünschte Beratungsform fällt und bei der/ dem als erstes ein Beratungsplatz frei wird, damit die Beraterin / der Berater Ihnen dann über den Beratungsprozess regelmäßige Termine (in der Regel 50 Minuten pro Termin) anbieten kann. Die Beratungstermine finden in der Regel im wöchentlichen oder zweiwöchentlichen Abstand statt.

Die Erziehungsberatung ist Teil der Ev. Lebensberatungsstelle Rotenburg, die eine Einrichtung des Diakonischen Werkes Rotenburg ist. Träger der Evangelischen Lebensberatungsstelle ist der Ev.-luth. Kirchenkreis Rotenburg. Finanziert wird die Einrichtung vom Landkreis Rotenburg (Wümme) und von der Ev.-luth. Kirche. Wir sind zuständig für den südlichen Teil, den so genannten Altkreis Rotenburg.

Die Mitarbeitenden unterliegen einer besonderen gesetzlichen Schweigepflicht. Schon die Tatsache, dass eine Person oder Familie die Beratungsstelle aufsucht, steht unter dem Gebot der Verschwiegenheit. Die Verschwiegenheit besteht natürlich auch ggü. Familienmitgliedern. Sollte es im Einzelfall einmal sinnvoll sein, sich mit Dritten auszutauschen, wird mit den Ratsuchenden ausdrücklich darüber gesprochen und vereinbart, welche Personen oder Institutionen, welche Information bekommen sollen.

 

BILDER (1)
Ev. Lebensberatungsstelle - Lageplan
Ev. Lebensberatungsstelle - Lageplan

KONTAKTE

Evangelische Lebensberatungsstelle

Arbeitsbereiche im Kirchenkreis: 
Diakonisches Werk
Evangelische Lebensberatungsstelle
Glockengießerstraße 17
27356
Rotenburg (Wümme)
Tel.: 
(04261) 63039-60
Fax: 
(04261) 63039-69
Mobil: 
(Bedarf für barrierefreien Zugang bitte bei der Anmeldung angeben)

Landkreis Rotenburg (Wümme)

Arbeitsbereiche im Kirchenkreis: 
sonstiges
Gefördert durch den Landkreis Rotenburg (Wümme)

WEITERE INFORMATIONEN

Überblick über die Beratungsangebot der Ev. Lebensberatungsstelle:

  • Erziehungs-, Eltern- und Familienberatung
  • Ehe- und Partnerschaftsberatung
  • Lebensberatung
  • Schwangeren-/ Sexualberatung
  • Jugendlichenberatung

Telefonische Erreichbarkeit:

Mo bis Do 9.00-12.00 sowie 14.00-17.00 Uhr
und Fr 9.00-12.00 Uhr
(Zu allen anderen Zeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet, der regelmäßig abgehört wird.)

Kontoverbindungen:

Sparkasse Rotenburg-Bremervörde (BLZ 241 512 35)

  • Konto für freiwillige Kostenbeteiligungen: Kontonummer 26 11 24 25
  • Geschäftskonto: Kontonummer 14 86 68
  • Spendenkonto: Kontonummer 25 15 85 85

(Bitte Verwendungszweck angeben)

Parkplätze

Parkplätze sind direkt an der Beratungsstelle sowie auf der gegenüberliegenden Straßenseite zu finden (vorm Kaufhaus Vögele - Zeitbeschränkung beachten).

Anreise mit Bus / Bahn

Sollten Sie mit der Bahn anreisen, ist es möglich die Beratungsstelle vom Bahnhof in Rotenburg in 15-20 Minuten zu Fuß zu erreichen. Vom Bahnhof oder innerhalb der Stadt ist die Beratungsstelle zudem mit dem BürgerBus erreichbar - Fahrpläne: www.buergerbus-row.de