Ehrenamt
Es gibt viele Möglichkeiten, sich ehrenamtlich zu engagieren. Eine große Anzahl von Organisationen, Institutionen und Vereinen haben hier ihre Aufgabenprofile eingestellt. Unter den Filtereinstellungen können Sie bequem ein Profil auswählen, das zu Ihnen passt.

Seiten

Unterstützung Öffentlichkeitsarbeit/Internetauftritt, Region Rotenburg
Unterstützung Öffentlichkeitsarbeit/Internetauftritt

Was genau ist zu tun?

Die Selbsthilfegruppe sucht Unterstützung und dadurch Entlastung bei den Büroarbeiten, insbesondere bei folgenden Tätigkeiten:
Webseite pflegen -Spenden sammeln - Flyer erstellen  - Öffentlichkeitsarbeit - ggf. Buchhaltung

Hintergrund/Organisation

Selbsthilfegruppe für Eltern mit ADHS-Kindern (Aufmerksamkeit Defizit Hyperaktivität Störung)
Eltern mit ADHS-Kindern stehen oft vor großen Herausforderungen, die sie allein nicht bewältigen können. Um sich und anderen zu helfen, wurde die Selbsthilfegruppe gegründet. Die Kontakte und der Austausch werden gepflegt und gefördert, Treffen mit Kindern organisiert, Informationen weiter gegeben. Sie unterstützen bei Alltagsproblemen, Schul-
und Kindergartenproblemen, die durch dieses Syndrom speziell hervorgerufen werden. 

Was wird erwartet?

offenes Wesen für die spezielle Problematik; verschwiegen, zuverlässig, teamfähig

Ungefährer Zeitaufwand

nach Absprache, individuell je nach Aufgabengebiet

Leistung des Trägers

Begleitung, Einarbeitung

 

KONTAKTE

Regionalgruppe des Verband ADHS-Deutschland e.V.

Regionalgruppe des Verband ADHS-Deutschland e.V.
Alexandra Dohmen-Hohn
Heinrich-Scheele-Allee 25
27356
Rotenburg
Tel.: 
(04261) 3058215
Mobil: 
(0173) 3687389
Druckversion version PDF version
Krankenhaus-Besuchsdienst, Region Rotenburg
Krankenhaus-Besuchsdienst

Was genau ist zu tun?

Im Diakoniekrankenhaus kranke Menschen auf den Stationen besuchen an 1 bis 2 Vormittagen in der Woche, auf Wunsch auch öfters. Ihre Sorgen anhören und wenn sie es möchten, mit ihnen beten oder ihnen die Krankenkommunion bringen, auch Sterbebegleitung bei Patienten, die man als Helfer bereits kennen gelernt hat.

Hintergrund/Organisation

Die katholische Corpus-Christi-Kirche Rotenburg/Zeven hat etwa 6000 katholische Christen aus zurzeit 62 Nationen. Zur Pfarrgemeinde gehören etwa 100 Ortschaften. Sie erstreckt sich auf knapp 1200 Quadratkilometern und umfasst neben der Stadt Rotenburg die Samtgemeinden Zeven, Bothel, Fintel, Sottrum und Tarmstedt, sowie die Einheitsgemeinde Scheeßel. Die Caritas ist der Wohlfahrtsverband der kath. Kirche, vergleichbar mit der evangelischen Diakonie.

Was wird erwartet?

Verschwiegenheit, Einfühlungsvermögen, soziale Kompetenz

Voraussetzungen

medizinische und psychologische Grundkenntnisse; nachgewiesene Fortbildung im Rahmen der christlichen Ärztearbeit, in Ethikseminaren oder Teilnahme an Fortbildungsangeboten im Krankenhaus und durch hauseigenen und hausferne Krankenhausseelsorger oder durch Forbildungsangebote der CKD - die Kosten für die Fortbildungen werden vom Träger übernommen

Ungefährer Zeitaufwand

nach Absprache, wöchentlich und regelmäßig

Leistung des Trägers

Versicherung, Begleitung, Fortbildung, Einarbeitung

 

KONTAKTE

Kath. Kirche Corpus Christi Rotenburg

Kath. Kirche Corpus Christi Rotenburg
Johanna Amthor
Nordstr. 14
27356
Rotenburg
Tel.: 
(04266) 9550297
Fax: 
(04266) 9550298
Druckversion version PDF version
Besuchsdienst in Familien und Pflegeheimen - Caritas-Helferverband - , Region Rotenburg
Besuchsdienst in Familien und Pflegeheimen - Caritas-Helferverband -

Was genau ist zu tun?

Der Caritashelferkreis  besucht alte und einsame Menschen in ihren Wohnungen oder im Pflegeheim. Sie nehmen sich viel Zeit zum Zuhören, gehen mit ihnen zum Einkaufen oder fahren sie im Rollstuhl spazieren. Andere Damen und Herren dieser Gruppe machen Geburtstagsbesuche bei Gemeindemitgliedern ab 75 Jahren oder fahren Gemeindemitglieder mit dem Kirchenbus zu besonderen Veranstaltungen.
Mehrmals im Jahr treffen sich alle Helfer, um sich in entspannter Runde auszutauschen oder über besondere Fortbildungen informieren zu lassen.

Hintergrund/Organisation

Die katholische Corpus-Christi-Kirche Rotenburg/Zeven hat etwa 6000 katholische Christen aus zurzeit 62 Nationen. Zur Pfarrgemeinde gehören etwa 100 Ortschaften. Sie erstreckt sich auf knapp 1200 Quadratkilometern und umfasst neben der Stadt Rotenburg die Samtgemeinden Zeven, Bothel, Fintel, Sottrum und Tarmstedt, sowie die Einheitsgemeinde Scheeßel. Die Caritas ist der Wohlfahrtsverband der kath. Kirche, vergleichbar mit der evangelischen Diakonie.

Was wird erwartet?

Kontaktfreude, zuhören können, Gespräche führen, Verschwiegenheit

Voraussetzung

Führerschein ist von Vorteil, jedoch nicht unbedingt nötig, die Besuche können auch mit dem Fahrrad gemacht werden.

Ungefährer Zeitaufwand

nach Bedarf und Absprache

Leistung des Trägers

Versicherung, Begleitung, Fortbildung, Einarbeitung, Auslagen für Blumen werden erstattet.

KONTAKTE

Kath. Kirche Corpus Christi Rotenburg

Kath. Kirche Corpus Christi Rotenburg
Johanna Amthor
Nordstr. 14
27356
Rotenburg
Tel.: 
(04266) 9550297
Fax: 
(04266) 9550298
Druckversion version PDF version
Partnerbesuchsdienst, Region Rotenburg
Partnerbesuchsdienst

Was genau ist zu tun?

Regelmäßige Besuche bei Menschen, die ans Haus gebunden sind oder sich über Kontakt freuen, Gespräche führen, zuhören.
Die regelmäßigen Besuche bei der gleichen Bezugsperson sollten nicht weiter als 6 Wochen auseinanderliegen. Die Zeiträume werden von den Besucherinnen/Besuchern selbst bestimmt. An den begleitenden Treffen sollte teilgenommen werden. (1. Dienstag im Monat 17 bis 18.30 h Auferstehungskirche-Gemeindehaus, Berliner Ring)

Hintergrund/Organisation

Die Kirchenregion Rotenburg umfasst die drei ev.- luth. Kirchengemeinden Auferstehung, Michael und Stadtkirche. Einzelne Veranstaltungen und Gruppen (Besuchsdienste, besondere Gottesdienste u.a.) werden übergemeindlich für die ganze Stadt geplant bzw. angeboten.

Was wird erwartet?

Sensibilität im Umgang mit alten Menschen; Verschwiegenheit; Bereitschaft, sich auf den Umgang mit Demenz und Behinderungen vorzubereiten; Teilnahme an den Treffen der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen (s.o.) und an einem Einführungskurs;  Einhaltung der Schweigepflicht

Ungefährer Zeitaufwand

nach eigenen Möglichkeiten

Leistung des Trägers

Versicherungen, Begleitung, Fortbildung, Vorbereitung auf die ersten Besuche

 

KONTAKTE

Kirchenregion Row

Arbeitsbereich in der Kirchenregion: 
Diakon/-innen
Kirchliche Gruppen
Kirchenregion Row
Jutta Koopmann, Seniorenseelsorge
Am Kirchhof 9
27356
Rotenburg
Tel.: 
(04261) 672840
Druckversion version PDF version
Familien mit Neugeborenen unterstützen, Region Rotenburg
Familien mit Neugeborenen unterstützen

Was genau ist zu tun?

Eine Familie kurz nach der Geburt eines Kindes entlasten, je nach Möglichkeit ein bis dreimal pro Woche die Familie besuchen, praktische Hilfe anbieten, sich um Geschwisterkinder kümmern oder den Schlaf des Kindes bewachen.

Hintergrund/Organisation

SIMBAV ist ein neuer gemeinnütziger Verein dessen Ziel es ist, die körperliche, geistige, seelische und soziale Gesundheit von Schwangeren, Säuglingen, Kindern und deren Eltern zu fördern. Zudem sollen die Elternkompetenzen und das Zusammenspiel zwischen Mutter/Vater und Kind gestärkt werden. Die Abkürzung „SIMBAV“ bedeutet Schwanger Information Mütter Babys Austausch Väter. SIMBAV e.V. ist ein kostenloses Angebot an Eltern mit ihren Kindern im Alter von 0-3 Jahren in Rotenburg.

Was wird erwartet?

Erfahrung mit Kindern, Toleranz, Verschwiegenheit, Zuverlässigkeit und Flexibilität

Ungefährer Zeitaufwand
ab 2 Stunden wöchentlich

Leistung des Trägers

Versicherung, Begleitung, Fortbildung, Auslagenerstattung, Begleitung durch eine hauptamtliche Koordinatorin

 

KONTAKTE

SIMBAV e.V.

SIMBAV e.V.
Gesine Griephan
Wümmeweg 8
27356
Rotenburg
Tel.: 
(04261) 9438996
Mobil: 
(0175) 7571043
Druckversion version PDF version
Eine Gruppe für Eltern leiten, Region Rotenburg
Eine Gruppe für Eltern leiten

Was genau ist zu tun?

Die bestehende Gruppenleitung unterstützen; auf die Eltern eingehen; Gespräche führen; Fragen zur Entwicklung oder Ernährung beantworten; Orientierung in Bezug auf Fragen nach Ärzten, Behörden und Hilfsangeboten geben; zum Basteln, Singen oder Spielen anregen.

Hintergrund/Organisation

SIMBAV ist ein neuer gemeinnütziger Verein dessen Ziel es ist, die körperliche, geistige, seelische und soziale Gesundheit von Schwangeren, Säuglingen, Kindern und deren Eltern zu fördern. Zudem sollen die Elternkompetenzen und das Zusammenspiel zwischen Mutter/Vater und Kind gestärkt werden. Die Abkürzung „SIMBAV“ bedeutet Schwanger Information Mütter Babys Austausch Väter. SIMBAV e.V. ist ein kostenloses Angebot an Eltern mit ihren Kindern im Alter von 0-3 Jahren in Rotenburg.

Was wird erwartet?

hohe soziale Kompetenz; Einfühlungsvermögen; Lust und Fähigkeit, sich auf eine Gruppe einzulassen

Voraussetzungen

fachliche Qualifikation (sozialpädagogisches Hintergrundwissen)

Ungefährer Zeitaufwand

7 Stunden wöchentlich

Leistung des Trägers

Versicherung, Begleitung, Fortbildung, Einarbeitung, Auslagenerstattung

 

KONTAKTE

SIMBAV e.V.

SIMBAV e.V.
Gesine Griephan
Wümmeweg 8
27356
Rotenburg
Tel.: 
(04261) 9438996
Mobil: 
(0175) 7571043
Druckversion version PDF version
Gestaltung von Taizé-Gottesdiensten, Region Rotenburg
Gestaltung von Taizé-Gottesdiensten

Was genau ist zu tun?

Zweimal im Jahr wird in der Auferstehungskirche eine „Nacht der Lichter“ gefeiert. Dieser Gottesdienst richtet sich nach der Ordnung aus Taizé. Viele mehrstimmige Gesänge, gelesene Bibeltexte und eine Zeit der Stille zum eigenen Gebet bilden den Inhalt der Feier. Gegen Ende wird das Licht der Osterkerze unter den Gottesdienstbesuchern weitergegeben. Gesucht werden Personen, die diese Gottesdienstform lieben und mitgestalten möchten. Dazu gehört: z.B. Auswahl der Texte, Gestaltung des Raumes, musikalische Begleitung, Lesung von Texten, Vorbereitung eines Oyak (Kirchenkaffees) usw.

Hintergrund/Organisation

Die Ev. Jugend Rotenburg bietet ein buntes Spektrum an Freizeiten, Gruppenangeboten und Projekten für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Beispiele dafür sind wöchentliche Jugendgruppen, Kinderfreizeiten und das wiederkehrende Projekt "Pocket-Church".

Was wird erwartet?

Begeisterung für die Gottesdienstform nach Taizé.

Ungefährer Zeitaufwand

je Auftritt: ca. 4 Std. Vorbereitungszeit verteilt auf zwei Tage, 1 Std. Durchführung, 1 Std. Nacharbeit

Leistung des Trägers

Versicherung, Begleitung

 

Druckversion version PDF version
Patienten begleiten und informieren, Region Rotenburg
Patienten begleiten und informieren

Was genau ist zu tun?

Patienten bei Aufnahme zu den Stationen und Ambulanzen begleiten; Ansprechpartner(-in) für Angehörige und Besuchende sein.

Hintergrund/Organisation
Die Ev. Krankenhaushilfe ist eine bundesweite Einrichtung. An rund 500 Orten in Deutschland werden Krankenhauspatient/innen begleitet und unterstützt. In Rotenburg arbeiten rund 40 Mitarbeiter/innen ("Grüne Damen") in der Krankenhaushilfe.

Was wird erwartet?

Einfühlungsvermögen; Verschwiegenheit; gute gesundheitliche Konstitution, Teilnahme an den monatlichen Treffen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Ungefährer Zeitaufwand

3 -4 Stunden/Woche

Leistung des Trägers

Versicherung, Begleitung, Fortbildung, Einarbeitung, Frühstück bzw. Mittagessen am Einsatztag, Kilometergeld

 

KONTAKTE

Evangelische Krankenhaushilfe (EKH)

Arbeitsbereiche im Kirchenkreis: 
Diakonische Einrichtungen
Evangelische Krankenhaushilfe (EKH)
Lieselotte Busche, Leitung "Grüne Damen"
Elise-Averdiek-Str. 17
27356
Rotenburg
Tel.: 
(04261) 62155
Mobil: 
(0162)7983037
Druckversion version PDF version
Getränkeservice für Patienten, Region Rotenburg
Getränkeservice für Patienten

Was genau ist zu tun?

Patienten Getränke auf einem Wagen in den Wartebereichen des Krankenhauses anbieten; Ansprechpartner/in für Patienten und Angehörige sein.

Hintergrund/Organisation
Die Ev. Krankenhaushilfe ist eine bundesweite Einrichtung. An rund 500 Orten in Deutschland werden Krankenhauspatient/innen begleitet und unterstützt. In Rotenburg arbeiten rund 40 Mitarbeiter/innen ("Grüne Damen") in der Krankenhaushilfe.

Was wird erwartet?

Einfühlungsvermögen, Verschwiegenheit, gute gesundheitliche Konstitution, Teilnahme an den monatlichen Treffen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Ungefährer Zeitaufwand

2-3 Stunden/Woche

Leistung des Trägers

Versicherung, Begleitung, Fortbildung, Einarbeitung, Frühstück bzw. Mittagessen am Einsatztag

 

KONTAKTE

Evangelische Krankenhaushilfe (EKH)

Arbeitsbereiche im Kirchenkreis: 
Diakonische Einrichtungen
Evangelische Krankenhaushilfe (EKH)
Lieselotte Busche, Leitung "Grüne Damen"
Elise-Averdiek-Str. 17
27356
Rotenburg
Tel.: 
(04261) 62155
Mobil: 
(0162)7983037
Druckversion version PDF version
Kinderkirche gestalten, Region Rotenburg
Kinderkirche gestalten

Was genau ist zu tun?

Kinderkirche monatlich zu einem Oberthema im Team vorbereiten; Materialien für Bastelarbeiten evtl. vorbereiten; zusammen mit ein bis zwei anderen Mitarbeiter/innen die biblische Geschichte vorbereiten und während des Gottesdienstes erzählen oder im Rollenspiel erarbeiten; Lieder aussuchen und mit den Kindern singen

Hintergrund/Organisation

Die Ev.-luth. Stadtkirchengemeinde in Rotenburg ist die älteste und größte von drei Kirchengemeinden in der Region. Freiwillig engagierte Männer und Frauen arbeiten in den unterschiedlichen Gruppen und Gemeindeangeboten wie zum Beispiel Besuchsdiensten, dem Kindergottesdienst oder Projekten mit.

Was wird erwartet?

Sinn für die Denk- und Lebenswelt von Kindern; Zuverlässigkeit; Freude daran, Kindern den christlichen Glauben nahe zu bringen.

Ungefährer Zeitaufwand

7 Stunden pro Monat

Leistung des Trägers

Begleitung, Fortbildung, Einarbeitung, Auslagenerstattung, Unfall- und Haftpflichtversicherung

 

Druckversion version PDF version

Seiten